Archiv der Kategorie: Regionale-Nachrichten

Heimatverein zu Gast in der Sendung „Hier und heute“ im WDR Fernsehen

Heimatverein zu Gast in der Sendung „Hier und heute“ im WDR Fernsehen

 

Gerne nahm der Heimatverein die Einladung vom WDR Fernsehen an. Jürgen Kraemer und Hajo Schukey, beide sehr aktive Mitglieder des Vereins, erwiesen sich als sehr gute Repräsentanten vor der Kamera.   Hier ein Ausschnitt aus der Sendung vom 29. August 2017.  Klick hier!

 

Komm! Wir singen: Lieder am Lagerfeuer

Gerne möchten wir an die Erfolge aus den Vorjahren anknüpfen und laden herzlich ein zu:

Komm! Wir singen: Lieder am Lagerfeuer!

Samstag, 02. September 2017, 19:00 Uhr, auf dem Gelände am Flachsmuseum, Holtumer Str. 19, 41844 Wegberg.

Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher. Die „Mundorgeln“ warten auf Sie!

Der Eintritt beträgt 8,00 €. Vorverkaufsstellen: Beecker Lädchen, Prämienstr. 52  und Blumen Schlitt-Fervers, Am Driesch 5. Reservierung auch online per Mail oder Telefon 02434 992817.

 

 

 

Impressionen vom letzten Jahr.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung „Unterwegs“ Die Heimat verlassen – eine neue Heimat finden

Wegberg: „Heimat verlassen und neu finden“ und „Dalheimer Bahnhof als Tor zur neuen Welt“ so titelte die Presse

Am 19. März 2017 war die Ausstellung „Die Heimat verlassen – eine neue Heimat finden“ im Museum für Europäische Volkstrachten mit einer großen Teilnehmerschar eröffnet worden.

Die Presse berichtete: „Die Beecker Museen nehmen in diesem Jahr zum zweiten Mal an einem gemeinsamen Jahresthema von mehr als 40 Museen am Niederrhein teil: Nach „himmelwärts“ mit textilen Schätzen aus Wegbergs Kirchen heißt es jetzt „Unterwegs“. Daraus hat der Verein den Themenbereich „Die Heimat verlassen – eine neue Heimat finden“, Geschichte(n) von Menschen in Wegberg gewählt.  Groß war das Interesse zur Eröffnung: Rats- und Kreistagsmitglieder, Mitglieder benachbarter Museen und Heimatvereine sowie Dr. Rita Mielke – verantwortlich für das Projekt „Unterwegs“ – begrüßte Vorsitzender Georg Wimmers ebenso wie Kirchenvertreter und Zeitzeugen. Eine initiierende Kraft sei Klara Schlömer gewesen.“

„….Von der Begeisterung, mit der die Organisatorin die Ausstellung zusammengetragen, die wundervollen, abenteuerlichen, erschütternden und überraschenden Geschichten der Menschen in und um Wegberg, die ihre alte Heimat verlassen und eine neue gesucht haben – deren Hoffnung größer als die Zweifel und deren Mut die Angst vor der Reise ins Ungewisse besiegte.“

Die Ausstellung ist noch bis Ende November 2017 jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Gruppenführungen werden auch an den anderen Tage nach Voranmeldung angeboten. Anruf (0152 3780 5636) oder Mail genügt.

Die spinnen – die Beecker!

Neues Angebot:  „Die spinnen – die Beecker!“

Da haben sich die Verantwortlichen des Heimatvereins was ganz besonderes einfallen lassen.  In insgesamt 6 Kursen können die Mitglieder sowie Externe im Jahre 2017 ein sehr altes und traditionelles Handwerk der Region erlernen. Mit diesem Angebot betreten die Beecker Neuland.

„Eifelknappe“ Hajo Schukey in Aktion

Kursleiter ist Hans-Joachim Schukey aus Schleiden. Seine ersten Versuche im Spinnen machte er im Alter von 16 Jahren. Im Laufe der Jahre konnte er ein umfangreiches Wissen bezüglich Flachsverarbeitung ansammeln. So war er  in verschiedenen Museen und auf vielen Bauernmärkten aktiv. Auch auf dem „Jahrmarkt Anno Dazumal“ im Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland in Kommern demonstrierte er mit seinen alten historischen Geräten die Leinenverarbeitung.

Im Jahre 2015 wurde er Mitglied und sehr aktiv im Heimatverein Wegberg-Beeck e.V.

Mehr Information über Inhalt und Zeiten des Kursangebotes sowie Anmeldemöglichkeit gibt es hier per Klick.

Komm! Wir singen. Lieder zum Advent

kws-advent-a4-20161127_web_mit-rahmen

 

Wir freuen uns auf viele Mitsängerinnen und Mitsänger aus Beeck sowie Nah und Fern.

Die Größe der Räumlichkeiten macht eine Begrenzung der Besucheranzahl notwendig. Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Beeck: Beecker-Lädchen und Blumen-Floristik Schlitt-Fervers zum Preis von 5,00 EUR.

Zusätzlich bieten wir den Vorverkauf per Mail an. Es werden nur Bestellungen berücksichtigt, die vollständige Kontaktdaten enthalten (Vor- und Zuname, Straße, Ort und Telefonnummer). Reservierungen werden umgehend bestätigt.

Mitglieder des Heimatvereins erhalten ihre Karte zu einem vergünstigten Preis über die vorgenannte Mailadresse oder telefonisch (02434 99 28 17).

Alle vorbestellten Karten liegen am Tage der Veranstaltung am Eingang bereit.

 

Volkstrachtenmuseum Offizielle Wiedereröffnung mit der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ vom Atelier Gardeur

Museum für Europäische Volkstrachten – offizielle Wiedereröffnung mit der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ vom Atelier Gardeur

Gleich doppelt Grund stolz zu sein hatte der Heimatverein am Sonntag, den 29. Mai 2016. Mit der Eröffnung der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ wurde auch die Wiedereröffnung des Museums für Europäische Volkstrachten gefeiert. Viele Mitglieder, Beecker Bürger und auswärtige Gäste waren der Einladung des Heimatvereins gefolgt.

Nach einer mehrmonatigen Renovierungs- und Umbauphase zeigte sich das Erdgeschoß des Museums in neuem, veränderten Glanz. So war es dem Geschäftsführer, Dieter Göris, Eröffnung VTM Hosenausstellung Gardeur 013 2016 05ein besonderes Anliegen den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu danken. Er dankte auch den Unternehmen und privaten Sponsoren, die mit dazu beitrugen, dass die Kosten im vertretbaren Rahmen blieben. Hierzu wird auch die Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW beitragen.

Die Trachten sind nun in  der ersten Etage sowie im Dachgeschoß ausgestellt. Trachten- und Hosenausstellung können jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Nach Voranmeldung sind Führungen für Gruppen jederzeit möglich.

Frau Dr. Broy, stellvertretende Bürgermeisterin, sprach ein Grußwort für die Stadt Wegberg. volkstrachtenmuseum-flachsmuseum-heimatverein-wegberg-beeck-wiedereröffnung-ausstellung-hosen-gardeur-web08Frau Schiffmann-Bürschgens von der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach sowie Gregor Laufenberg für die Firma Gardeur gingen per Power Point Präsentation auf die Entstehung der Wanderausstellung ein. Ihren Ursprung nahm sie im Kopf von 3 Studentinnen der vorgenannten Hochschule. Aus Jena kommend bleibt sie nun bis Ende Oktober in Beeck. Ein weiterer Partner, der Kostüme aus seinem Fundus zur Verfügung stellte, ist das Theater Krefeld/ Mönchengladbach.

Die musikalische Begleitung war beim Vereinsmitglied Reinhard Tillmann in sehr guten Händen.

flachsmuseum-heimatverein-beeck-veranstaltung-komm-wir-singen-alte-schlager

„Komm! Wir singen“ – Alte Schlager

Wieder ein Highlight im Flachsmuseum. Inzwischen nicht mehr wegzudenken, Livemusik zum Mitsingen. Dieses Mal „Alte Schlager“ mit den Oldtimers, die da sind: Georg Wimmers, Heinz Schlömer u. Reinhard Tillmann. Am 21. Mai 2016, Beginn 19:00 Uhr.

Bei „Marmor, Stein und Eisen bricht“ oder „Griechischer Wein“ schmecken Erdbeerbowle und Käsehäppchen noch einmal so gut.

flachsmuseum-heimatverein-beeck-veranstaltung-komm-wir-singen-alte-schlager

Wir freuen uns auf viele Mitsängerinnen und Mitsänger aus Beeck sowie Nah und Fern.

Die Größe der Räumlichkeiten macht eine Begrenzung der Besucheranzahl notwendig. Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Beeck: Beecker-Lädchen und Blumen-Floristik Fervers zum Preis von 5,00 EUR.

Zusätzlich bieten wir den Vorverkauf per Mail an. Es werden nur Bestellungen berücksichtigt die vollständige Kontaktdaten enthalten (Vor- und Zuname, Straße, Ort und Telefonnummer). Wir werden Reservierungen umgehend bestätigen, die Eintrittskarten liegen dann an der Abendkasse zur Abholung bereit.

Mitglieder des Heimatvereins erhalten ihre Karte zu einem vergünstigten Preis über die vorgenannte Mailadresse oder telefonisch (02434 99 28 17). Vorbestellte Karten liegen am Eingang bereit.

Sonderaktionen der Museen zum internationalen Museumstag 2016

Beecker Museen beteiligen sich am Internationalen Museumstag

22. Mai 2016 – Öffnungszeiten beider Museen von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freier Eintritt und kostenlose Führungen in beiden Museen

Handzettel A4Flachsmuseum

12:00 Uhr und 14:00 Uhr: kostenlose Museumsführung mit Demonstration der Flachsverarbeitung sowie Besuch der Dauerausstellung: „Vom Flachs zum edlen Leinen“.

Ab 14:00 Uhr Aktivitäten für Kinder: weben, alte Kinderspiele

Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke

Museum für Europäische Volkstrachten

13:00 Uhr und 15:00 Uhr: kostenlose Museumsführung „Die Pracht der Tracht“. Während des gesamten Tages demonstrieren Expertinnen textile Handwerkskunst: Weißstickerei, Klöppeln und Spinnen.

13. März 2016 – Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung – 13. März 2016

Mit 37 Mitgliedern war die Mitgliederversammlung fast so gut wie letztes Jahr besucht. Zu Beginn der Versammlung gab es eine Ehrung. Für 10 Jahre Mitgliedschaft im Verein beglückwünschte der Vorsitzende Ursula Günther und überreichte ihr Blumen und ein Präsent.

Im Rahmen des Geschäftsberichtes standen die Themen des Jahres 2015 an. Viele dieser Events finden sich auch auf dieser Homepage wieder. Auch für 2016 steht die Planung zu den Vereinsaktivitäten. Die Vortragsreihen werden fortgesetzt. Aus „Lott os senge“ wird „Komm! Wir singen.“ Sonderausstellungen u.a. zum Thema „Beauty of the Orient“ in der zweiten Jahreshälfte im Flachsmuseum und „Die Geschichte der Hose“ ausgestellt von der Fa. Gardeur im Volkstrachtenmuseum. Es wird Flachs gesät am 15.04.2016 und am 27.08.2016 gerauft (geerntet).

Erfreulich der weitere Zuwachs bei den Mitgliederzahlen; die Zahl der Aktiven ist auf 67 gestiegen.

Über die finanzielle Situation des Vereins informierte Peter Feiter die Mitglieder. Die Versammlung nahm ein erfreuliches Ergebnis zur Kenntnis. Aber schon im ersten Halbjahr 2016 stehen neue Kosten für die Teilrenovierung des Volkstrachtenmuseums an.

Dank guter Vorbereitung gingen die Neuwahlen des Vorstandes schnell und reibungslos über die Bühne (mehr dazu hier).