Schlagwort-Archive: Hosen

Volkstrachtenmuseum Offizielle Wiedereröffnung mit der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ vom Atelier Gardeur

Museum für Europäische Volkstrachten – offizielle Wiedereröffnung mit der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ vom Atelier Gardeur

Gleich doppelt Grund stolz zu sein hatte der Heimatverein am Sonntag, den 29. Mai 2016. Mit der Eröffnung der Ausstellung „Die Geschichte der Hose“ wurde auch die Wiedereröffnung des Museums für Europäische Volkstrachten gefeiert. Viele Mitglieder, Beecker Bürger und auswärtige Gäste waren der Einladung des Heimatvereins gefolgt.

Nach einer mehrmonatigen Renovierungs- und Umbauphase zeigte sich das Erdgeschoß des Museums in neuem, veränderten Glanz. So war es dem Geschäftsführer, Dieter Göris, Eröffnung VTM Hosenausstellung Gardeur 013 2016 05ein besonderes Anliegen den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu danken. Er dankte auch den Unternehmen und privaten Sponsoren, die mit dazu beitrugen, dass die Kosten im vertretbaren Rahmen blieben. Hierzu wird auch die Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW beitragen.

Die Trachten sind nun in  der ersten Etage sowie im Dachgeschoß ausgestellt. Trachten- und Hosenausstellung können jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Nach Voranmeldung sind Führungen für Gruppen jederzeit möglich.

Frau Dr. Broy, stellvertretende Bürgermeisterin, sprach ein Grußwort für die Stadt Wegberg. volkstrachtenmuseum-flachsmuseum-heimatverein-wegberg-beeck-wiedereröffnung-ausstellung-hosen-gardeur-web08Frau Schiffmann-Bürschgens von der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach sowie Gregor Laufenberg für die Firma Gardeur gingen per Power Point Präsentation auf die Entstehung der Wanderausstellung ein. Ihren Ursprung nahm sie im Kopf von 3 Studentinnen der vorgenannten Hochschule. Aus Jena kommend bleibt sie nun bis Ende Oktober in Beeck. Ein weiterer Partner, der Kostüme aus seinem Fundus zur Verfügung stellte, ist das Theater Krefeld/ Mönchengladbach.

Die musikalische Begleitung war beim Vereinsmitglied Reinhard Tillmann in sehr guten Händen.