Beecker Vereine planen gemeinsam

Beecker Vereine planen gemeinsam

Zum Jahrestreffen hatte der Heimatvereins Beeck die Vertreter der Beecker Vereine sowie die Leitungen von Kita und Grundschule und die Vertreter der Kirchengremien ins Flachsmuseum eingeladen.

Dort wurde nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Josef Jansen und nach einem Brezel-Frühstück ein Rückblick auf das Jahr 2014 gehalten. Vorstandsmitglied Georg Wimmers hatte die zu Beginn des Jahres 2014 gefassten Beschlüsse aufgelistet und konnte feststellen, dass fast alle Vorhaben umgesetzt wurden. Heraus stachen dabei das Jubiläum zum 50 -jährigen Bestehen des Kindergartens und der erreichte Erfolg beim Wettbewerb: Unser Dorf hat Zukunft. Beeck wurde als „Golddorf“ prämiert. An beiden Aktionen waren viele Beecker Vereine beteiligt, was besonders herausgestellt wurde.

Josef Jansen stellte noch einmal kurz die Präsentation des Dorfes vor, die entscheidend zum Erfolg im Wettbewerb beigetragen hatte. Er warb dabei um erneute tatkräftige Mithilfe aus den Vereinen, um auch 2015 im Wettbewerb auf Landesebene erfolgreich zu sein. Das Gremium, bestehend aus den Vorständen von Dorfgemeinschaft Beeck, Heimatverein Wegberg-Beeck, DPSG Beeck, Kirchenchor „St. Vincentius“ Beeck, Kulturförderkreis Opus 512 e. V., St. Sebastianus Schützenbruderschaft Beeck e.V., FC Wegberg-Beeck, Turn- und Spielverein Beeck 1971, Förderverein St. Vincentius, OAP St. Vincentius Beeck sowie der Leitungen von Schule & Kindergarten entschied sich dafür, die Ausschreibung zum Wettbewerb jedem Verein zugänglich zu machen und intern zu überlegen, wie der jeweilige Verein seine Zukunft plant. Dies soll entsprechend dokumentiert werden. Allen war klar: Wenn die Beecker Vereine eine gesicherte Zukunft haben, dann hat auch das Dorf Beeck eine Zukunft, denn das Dorfleben in Beeck wird entscheidend durch die Vereine geprägt.