Heimatverein Wegberg-Beeck e.V.

Flachstag in Beeck – was für ein Fest

Wie alles begann:
Das Netzwerk von etwa 50 kulturhistorischen Museen im Kulturraum Rhein-Maas gestaltet alle zwei Jahre ein gemeinsames Thema und jedes Haus macht daraus sein eigenes Projekt. Der Heimatverein Wegberg-Beeck e.V. hat sich für 2019 für das Oberthema NEULAND für „NEUesLAND für Flachs am Niederrhein – Beeck wird blau“ entschieden.

Planung und Ergebnis

  • Sonder-Ausstellung im Flachsmuseum „Lein auf Stelzen“: noch bis Ende Oktober zu sehen
  • „Beeck wird blau“ mit dem Aufruf an die Bevölkerung von Beeck und Umgebung, noch einmal Flachs wie zu früheren Zeiten anzubauen: mehr als 200 Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung haben mitgemacht !!!
  • ein Flachstag am 8. September, an dem alle Flachsbauern ihre Ernte ins Museum zur Weiterverarbeitung bringen: es war ein voller Erfolg !!!
  • ein Fotowettbewerb: die Sieger stehen fest !!!
  • der längste Flachs ist gekürt !!!
  • eine Lesung zum Thema BLAU am 27. Oktober als Abschlussveranstaltung zum Projektjahr

Der 08. September 2019 wird vielen in bester Erinnerung bleiben. Eines kann festgestellt werden. Es war ein bunter, gut besuchter, interessanter und rundum schöner Tag! Die Besucher konnten im Gelände an vielen Stellen zuschauen, ausprobieren, sich beköstigen lassen und selbst mitarbeiten.
Die „Einbringung“ der Flachsernte 2019.
Ab dem frühen Vormittag kamen die flachsbüschel-tragenden Besucher (insgesamt waren es mehr als 50 Familien) und brachten ihre diesjährige Ernte ins Museumsgelände. Auf langem Zelttisch mit Maßband wurde der Flachs gleich gemessen. Der am längsten gewachsene Flachs sollte an diesem Tag prämiert werden.

beecker-erlebnismuseen-flachstag-2019-024

Schnell füllten sich die vorbereiteten Holzständer mit dicken Bündeln

Ein imponierendes Bild und für die Mitarbeiter des Museums die Gewähr, dass in den kommenden Monaten genügend Material bereitsteht, um bei Veranstaltungen die Flachsverarbeitung zu demonstrieren und mit Kindern, Studenten und erwachsenen Interessenten die notwendigen Arbeiten für die Flachsdiplome zu gewährleisten.

beecker-erlebnismuseen-flachstag-2019-055

Und der längste Flachs 2019?

Der längste Flachs wuchs im jederzeit prächtig anzuschauenden Garten unseres ehemaligen Beecker Metzgers Erich Gundel! Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Flachsbauern für die am längsten gewachsenen Flachsstengel mit imposanten 127 cm! Erstmalig konnten wir in unserer Museumswiese „das blaue Wunder“ live erleben! Theoretisch hatten wir schon vieles vom Blaudruck gehört und etliche historische Druckmodeln sind in der Dauerausstellung mit den alten Blaudruck-Textilien zu bewundern.

 

beecker-erlebnismuseen-flachstag-2019-019

Ulrike Bogdan aus Aschaffenburg

Die professionelle Blaudruckerin Ulrike Bogdan aus Aschaffenburg führte mit Küpe und einem Indigofarbgemisch diese alte Handwerkstechnik live vor mit sehr informativen und anschaulichen Erläuterungen. Und es stimmt: sobald das gerade noch weiße Leinentuch mit der grünlichen Flüssigkeit in Berührung kommt, einige Minuten darin bewegt und herausgezogen wird, beginnt das „blaue Wunder“: der jetzt grüne Stoff kommt mit dem Sauerstoff der Luft in Verbindung und man kann zuschauen, wie die Farbe sich in einen Blauton verändert.  Die Besucher waren begeistert. Es gibt nur noch ganz wenige Menschen in Deutschland, die diese Handwerkskunst beherrschen und als Zeichen der Wertschätzung hat die UNESCO 2018 die Blaufärbekunst als immaterielles Kulturerbe anerkannt.

beecker-erlebnismuseen-flachstag-2019-007

Birgit Menzel

Ein Dankeschön an die Färberinnen. Die Anregung zur Teilnahme in Beeck kam von Heimatvereins-Mitglied Birgit Menzel. Auch ihr ein herzliches Dankeschön.
Drinnen im Museumslädchen wurde ebenfalls gedruckt, sowohl mit Hilfe einiger historischer Druckmodel als auch mit ganz neuen und vielfältig vorbereiteten Druckstöcken aus einfachen Materialien selbst hergestellt und zum direkten Drucken-Lernen geeignet. Wie begehrt diese waren, zeigte sich sofort: Die Farbe war noch nicht getrocknet, da waren schon die ersten Sets verkauft. Das faszinierende Angebot ließen sich am Flachstag viele Besucher nicht entgehen: sie erprobten und erfanden neue moderne Muster mit passend und bunt zusammengestellten Farben für Tücher, Decken und Tischsets. Es war spannend zu beobachten, mit welcher Begeisterung und Ernsthaftigkeit Erwachsene und Kinder mit den angebotenen Materialien kreativ arbeiteten und auch der verantwortlichen „Nähgruppe“ aus dem Museum hat es so viel Freude bereitet.

beecker-erlebnismuseen-flachstag-2019-038

Brigitte Caspers hatte um sich und Ha-Jo Schukey eine tolle Spinnergruppe geschart.

Und sie spinnen und spinnen und spinnen…….
Einer fleißigen Experten-Gruppe konnte während des gesamten Tages zugeschaut werden beim Spinnen von Wolle und Flachs. Fachkundig gaben sie Auskunft über ihr mit großer Ruhe und Geduld betriebenes Handwerk.

Preisträger beim Flachstag 2019. Gegen Ende des Flachstages wurde es noch einmal richtig spannend: die Sieger des Fotowettbewerbs wurden gekürt! Hier geht es zur Seite Fotowettbewerb mit den Bildern und die Namen der Gewinner. bitte hier klicken!

Weitere Bilder vom Flachstag.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du auf unserer Datenschutzerklärung.

Schließen