Heimatverein Wegberg-Beeck e.V.

Offenes Singen in Beecker Kirche

Ausführlich widmete sich die Rheinische Post auf ihrer Seite “Stadtgespräch”am 29. Dezember 2018 dem Offenen Singen in der Beecker Kirche.Die RP: “Als Vorsänger mit Gitarre wurde Georg Wimmers unterstützt von Martin Fauck am Keyboard und Reinhard Tillmann auf der großen Stockmann-Orgel……..”

Die gebürtige Beeckerin Sandra Schopen wurde mit ihrer Arbeit in der Kirche kurz vorgestellt und konnte anschließend im Flachsmuseum den Spendenerlös im Empfang nehmen.

In der Kirche kamen 2685 Euro zusammen. Bei Glühwein  und Gebäck fragte der Vorsitzende, ob die Grenze von 3000 Euro nicht zu knacken sei.

Pressefoto

Letztlich konnte Sandra Schopen 3600 € für ihre Arbeit mitnehmen – Foto: Klaus Schopen

Hier geht es zum Bericht der Rheinischen Post: bitte hier klicken!

 

 

 

Ähnliche Beiträge
  • 2021 – Neuer Interauftritt in Arbeit Zur neuen Startseite auf Beecker-Erlebnismuseen.de Wir haben die neuen Seiten rund um die Beecker Erlebnismuseen fast fertiggestellt. Alte Seiten des Heimatvereins werden zum großen Teil auf neue Seiten verlinkt. Inhalte, die die vereinsbezogen sind, Gallerien und das Archiv, verbleiben vorerst auf den alten [...]
  • Wir “leben” Flachsmuseum Dieses Video auf Youtube gibt einen Einblick in die “Arbeit” im [...]
  • Georg Wimmers komponiert einen Song in der Corona Krise Der Vorsitzende des Heimatvereins spricht mit seinem “Mutmachersong” das Gemeinschaftsgefühl [...]
  • Beecker Erlebnismuseen bleiben geschlossen Letzte Woche hat der Vorstand schweren Herzens entschieden, dass beide Museen bis auf weiteres geschlossen [...]
  • Schätzchen schätzen Die letzte Runde ist eingeläutet Das Museum für Europäische Volkstrachten kann in diesem Jahr letztmalig am 8. Dezember 2019  während der sonntäglichen Öffnungszeit besucht [...]

Bevorstehende Veranstaltungen